PS Sachsenklasse in Zwenkau und Leipzig 09.02.19

Am 09.02. fand das erste Auswärtspunktspiel der Rückrunde statt und dazu mussten wir am Vormittag nach Zwenkau und anschließend zur DHfK nach Leipzig.

Unser Ziel an diesem Tag, da wir verletzungsbedingt geschwächt waren, lautete je einen Punkt mitzunehmen…aber es sollte alles ganz anders kommen!
Schon in den ersten beiden Spielen lief es nicht wie geplant. Wir wollten das Damendoppel gewinnen und somit das erste Spiel nach Hause holen. Aber der Gastgeber ließ uns keine Chance und wir verloren recht klar in zwei Sätzen. Anders lief es im Herrendoppel. Hier war eigentlich nicht mit einem Punkt zu rechnen…und doch holten wir hier einen Sieg. Auch das zweite Doppel der Herren gewannen wir und führten nun etwas überraschend mit 2:1. Im Dameneinzel verlor Judith gegen eine stark und schnell spielende Gegner klar in zwei Sätzen und ebenso erging es auch Nico im 2. Herreneinzel. Damit drehten die Gastgeber das Spiel und es stand 2:3. Und wieder sollte dieses Spiel anders verlaufen als geplant. Toni und Andreas gewannen beide ihre Einzel und sicherten uns somit frühzeitig den ersten Spielpunkt des Tages. Jetzt lag es an Holger und Noreen im Mixed, dem ganzen vielleicht noch die Krone aufzusetzen.

Holger und Noreen im Mixed gegen Zwenkau

Beide spielten bereits im ersten Satz sehr stark auf und gewannen diesen trotz großem Rückstand noch mit 24:22. Beflügelt davon sollte der zweite Satz folgen…aber leider klappte das nicht ganz und die Gastgeber glichen nach Sätzen aus. Der entscheidende dritte Satz war dann eine Aufholjagd unserer Spieler,welche aber leider nicht erfolgreich war und das Spiel somit nach Zwenkau ging. Als Endergebnis stand somit ein 4:4 mit dem wir aber mehr als zufrieden waren.

Nach einem ausgewogenem Mittagessen mit viel Ballaststoffen und Kohlenhydraten (Döner :-)) ging es danach weiter zum nächsten Punktspiel nach Leipzig.

Mit einer frischen Dame (Sandra spielte für Noreen) wollten wir auch hier mindestens einen Punkt holen…aber wie sollte es anders sein an diesem Tag…es kam anders.
Wieder mussten wir das Damendoppel abgeben, aber auch das erste Herrendoppel konnte keinen Punkt holen. Nicht besser lief es dann in den anderen Doppeldisziplinen (2.HD, Mixed), beide gingen ebenfalls an die DHfK und verhalfen dem Gastgeber somit vorzeitig zu einem Punktgewinn. Unsere Chance lag jetzt nur noch in den Einzelspielen und da waren sie auch berechtigt. Sandra, Andreas und Toni gewannen ihre Spiele und ließen uns auf den wichtigen Punkt für die Tabelle hoffen. Leider kam Nico in seinem Einzel überhaupt nicht ins Spiel und musste sich recht klar geschlagen geben. Dadurch verloren wir dieses Punktspiel und damit auch wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg.

Aktuelle Tabelle…HIER!

Follow by Email
Instagram